testmedi

Haar- Mineral-Analyse und Stoffwechselgleichgewicht

Woran erkennt man einen gestörten Stoffwechsel?

  • Sie haben Schwierigkeiten abzunehmen, obwohl Sie eine Diät machen
  • Sie nehmen zu, obwohl Sie wenig essen
  • Sie nehmen zu, obwohl Sie Sport machen
  • Sie haben nach einer Diät schnell das alte Gewicht oder sogar noch mehr zugenommen
  • Sie nehmen nicht zu, obwohl Sie viel essen
  • Sie treiben Sport, fühlen sich aber müde und erschöpft
  • Ihr Gewebe ist schlaff, Muskelmasse nimmt immer mehr ab
  • Sie haben das Gefühl, vorzeitig zu altern
  • Ihre Sexualität, Potenz, Orgasmusfähigkeit sind gestört
  • Sie haben häufig kalte Hände, kalte Füße, eine kalte Nasenspitze

Was wird genau analysiert?

Ein ganzheitliches Programm, das Ihren Stoffwechsel analysiert ob Sie Langsam- oder Schnellverbrenner sind. Es zeigt auf warum Ihr Stoffwechsel aus der Balance geraten ist und mit welchen Nahrungsmitteln, Vitaminen und Mineralien sie das Gleichgewicht wieder herstellen können. Sie erfahren auch, welche Nahrungsmittel, Vitamine und Mineralien Ihren Stoffwechsel negativ verändern und daher vermieden werden sollten. Die Analyse gibt Aufschluss über:

  • die Arbeit von Schilddrüse und Nebenniere
  • den Zustand Ihrer Verdauung
  • das Vorhandensein entzündlicher Prozesse
  • die Arbeit des Immunsystems
  • die Verwertung von Eiweißen und Kohlenhydraten
  • einer eventuellen Belastung von Leber und Niere
  • die Entgiftungsleistung Ihres Körpers, wobei auch oft versteckte Schwermetalle entdeckt werden

Für die Stoffwechselanalyse werden folgende Mineralstoffe und toxische Metalle getestet und ins Verhältnis gesetzt:

Calcium, Kalium, Phosphor, Kupfer, Zink, Eisen, Mangan, Chrom, Selen, Bor, Kobalt, Molybdän, Schwefel, Antimon, Uran, Arsen, Beryllium, Quecksilber, Cadmium, Blei, Aluminium, Germanium, Barium, Wismut, Rubidium, Lithium, Nickel, Platin, Thallium, Vanadium, Zinn, Titan, Wolfram, Zirkonium.

Sie erhalten zu der Auswertung, wie Ihr Stoffwechsel funktioniert, welche Nahrungsmittel Sie bevorzugt essen, welche Sie lieber meiden sollten und Ihre individuelle, auf Sie zugeschnittene Medikamenten-Empfehlung. Ihre persönliche Medikamenten-Empfehlung setzt sich zusammen aus beispielsweise homöopathischen Einzel-, bzw. Komplexmitteln, pflanzlichen Präparaten, Nahrungsergänzungsmitteln, Mineralien, Vitamien, Darmaufbaumitteln etc., die Sie selber in Ihrer Apotheke kaufen bzw. unter Angabe der Bezugsquelle beziehen können. Hinter diesem Konzept steht eine über 20-jährige Erfahrung in der Naturheilkunde.



Impressum | Datenschutzerklärung
© 2018 www.testmedi.de