testmedi

Stress und Burnout

Stress und Burnout

Der Stress, dem unser Körper und unsere Psyche ausgeliefert ist, kann verschiedene Auslöser haben. Einige davon sind zum Beispiel:

  • eine chronische Infektion
  • Bewegungsmangel oder exzessiverSport
  • Überarbeitung
  • Fehlernährung
  • Allergien
  • Verzicht auf Erholungsphasen
  • finanzielle Sorgen
  • Zukunftsängste

Aber ebenso positive Ereignisse wie eine Hochzeit, Geburt oder eine Beförderung, Pensionierung können eine Stress-Situation darstellen, wenn auch häufig unbewusst.

Der Körper kann nicht differenzieren, ob wir tatsächlich einer lebensbedrohlichen oder eher einer alltäglichen Situation ausgesetzt sind. Unser überlebenswichtiges Stresssystem antwortet in beiden Situationen mit dem gleichen biochemischen Prozess: der „Kampf- oder Flucht-Reaktion“. In diesem Zustand werden besonders viel Stresshormone ausgeschüttet, allem voran Cortisol und Adrenalin. In diesen Momenten erhöhen sich Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker und die Muskeln sind angespannt. Der Körper macht uns zur Höchstleistung bereit. Dieser Mechanismus sicherte unseren Vorfahren das Überleben in  lebensbedrohlichen Situationen und ist genetisch bedingt. Der moderne Mensch funktioniert heute noch mit „Steinzeit-Genen“ in einer Hochleistungsgesellschaft. Das bleibt nicht ohne Folgen. Befinden wir uns auf Dauer in einer Stress-Situation, so überfluten wir den Körper und vor allem unser Gehirn mit dem Hormon Cortisol.

Ein zu hoher Cortisolspiegel im Blut kann somit ein Indikator für einen übermäßig gestressten Organismus sein. Er hat nachhaltige Effekte auf die Gesundheit und kann Übergewicht begünstigen. Ist Cortisol dauerhaft erhöht, kann dies zur Erschöpfung der Nebennieren führen, in denen es produziert wird. Damit kommt es zum Burnout – ein ohne Berücksichtigung der hormonellen Situation schwer zu therpierbaren Erschöpfungszustand.


Unsere Empfehlung:

Profil 5: Hormonprofil Frau / Mann zusätzlich Cortisol Tagesprofil (Speichel)

inklusiv Interpretation und individueller Medikamenten-Empfehlung


Preis: 329 €



Impressum | Datenschutzerklärung
© 2018 www.testmedi.de