testmedi

Alzheimer-Demenz vorbeugen

Neben den Alterungsprozessen spielen erbliche Faktoren, Vorerkrankungen des Gehirns und Umwelteinflüsse eine Rolle.

Symptome der Alzheimer-Demenz:

  • Merkleistungs- und Wortfindungsstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Bewegungsstörungen
  • zeitliche und örtliche Desorientierung
  • verzögerte Reaktionszeit
  • Antriebsarmut, gesteigerte Ermüdung
  • depressive Verstimmung und Aggression
  • Demenz
  • alltäglichen Aktivitäten (z.B. Ankleiden) kann nicht mehr nachgegangen werden

Umwelteinflüsse und Mikronährstoffmangel:

  • erhöhte Aluminiumwerte (z.B. Alu-Verpackungen, Fertignahrung, Impfstoffe)
  • erhöhte Quecksilberwerte (z.B. durch Amalgamfüllungen, auch bereits sanierte)
  • Fluoride (z.B. Zahnpasta, Trinkwasser)
  • Vitamin E, B6, B12, Folsäuremangel
  • Mangel an Omega-3-Fettsäuren

Stoffwechsel- und Kreislauferkrankungen:

  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Diabetes, Insulinresistens
  • Bluthochdruckmittel
  • Herzerkrankungen

Wie kann ich einer Alzheimer-Demenz vorbeugen?

Die Haar-Mineral-Analyse zeigt die oben genannten Umwelteinflüsse auf, die zu einem erhöhten Risiko führen können. Die optimale Versorgung des Körpers mit Mikronährstoffen ist die Voraussetzung für einen langsamen Alterungsprozess. Sie liefert Anhaltspunkte zu erhöhten Aluminium-, Quecksilber- und Kupferwerten sowie Hinweise auf Mineralien- und Vitaminmängel.


Unsere Empfehlung:

Profil 2: Haar-Mineral-Analyse / Stoffwechsel / Schwermetallanalyse (Haare)

inklusiv Interpretation und individueller Medikamenten-Empfehlung


Preis: 295 €



Impressum | Datenschutzerklärung
© 2018 www.testmedi.de